Familienrecht

Startseite \ Familienrecht
Änderung der Selbstbehaltssätze zum 01.01.2015 - Entlastungen für Unterhaltspflichtige möglich 26.11.2015 06:56

Die Familiensenate des OLG Dresden haben die Erhöhung der Selbstbehaltssätze ab dem 01.01.2015 beschlossen.

Die Erhöhung des Selbstbehalts wird in vielen Fällen dazu führen, dass künftig weniger Unterhalt gezahlt werden muss. Eine Überprüfung bestehender Unterhaltstitel ist aus diesem Grunde anzuraten.




Scheinvater kann von Mutter Benennung des leiblichen Vaters verlangen 25.11.2015 06:57

Mit Urteil vom 9.11.2011 - Az.: XII ZR 136/09 hat der BGH entschieden, dass dem Scheinvater gegen die Kindesmutter ein Anspruch auf Bekanntgabe des tatsächlichen Vaters zusteht.




"Neues" Sorgerecht für Väter von nichtehelichen Kindern 24.11.2015 06:58

Am 19.05.2013 ist das Gesetz zur Regelung der elterlichen Sorge nicht miteinander verheirateter Eltern in Kraft getreten.




Neues Recht zum Zugewinnausgleich ab 01.09.2009 23.11.2015 06:59

Bislang (nach dem bis 31.08.2009 geltenden Recht) blieben Schulden, welche bei der Eheschließung bereits vorhanden waren, bei der Ermittlung des Zugewinns ohne Berücksichtigung, da das Anfangsvermögen nicht negativ sein konnte.




Versorgungsausgleich rückgängig machen 22.11.2015 07:00

Eine Versichertenrente, die im Rahmen des Versorgungsausgleiches bei der Scheidung gekürzt wurde, kann unter bestimmten Umständen auch ungekürzt gezahlt werden.




Benötige ich als Antragsgegner für das Scheidungsverfahren einen Rechtsanwalt? 21.11.2015 07:01

Eigentlich nicht. Der hierfür typische Fall ist, dass ein Ehegatte den Scheidungsantrag einreicht und der andere Ehegatte dem Scheidungsantrag im Scheidungstermin dann zustimmt. Mit der Scheidung wird jedoch in der Regel auch der Versorgungsausgleich - der Austausch der jeweiligen Rentenansprüche der Ehegatten - geregelt.




Lottogewinn fällt in den Zugewinn - Welche rechtlichen Folgen hat die Trennung? 20.11.2015 07:02