Geltendmachung von Forderungen aus Abmahnungen durch infoscore Forderungsmanagement GmbH und Rechtsanwalt Rainer Haas & Kollegen

Startseite \ Internet- und IT-Recht \ Geltendmachung von Forderungen aus Abmahnungen durch infoscore Forderungsmanagement GmbH und Rechtsanwalt Rainer Haas & Kollegen

Mit Besorgnis beobachten wir zurzeit, dass direkt an durch uns vertretene Mandanten in Filesharingangelegenheiten der Abmahnkanzleien Schutt & Waetke sowie Schwarz Rechtsanwälte unter vollständiger Missachtung von Vertretungsanzeigen Inkassoschreiben und anwaltliche Zahlungsaufforderungen versandt werden. Diese Mißachtung bestehender Vertretungen ist im höchsten Maße wider der guten Sitten. Erschwerend kommt hinzu, dass die ursprünglichen Forderungen in Höhe von ca. 350,00 EUR bis 450,00 EUR auf 1434,77 EUR vervielfacht werden, ohne dass dazu eine Erläuterung der Forderungszusammensetzung erfolgt. Eine Vollmacht wird seitens der Firma infoscore Forderungsmanagement GmbH und Rechtsanwalt Rainer Haas & Kollegen ebenfalls nicht vorgelegt. Auch lässt sich den uns vorliegenden Schreiben keinerlei Mandatsniederlegung oder Mandatsentziehung betreffend die Kanzleien Schutt & Waetke sowie Schwarz Rechtsanwälte entnehmen.

Sollten auch Sie Schreiben durch die infoscore Forderungsmanagement GmbH oder die Kanzlei Rechtsanwalt Rainer Haas & Kollegen erhalten, steht Ihnen Herr Rechtsanwalt Bergmann gern beratend zur Seite. Eine Kontaktaufnahme ist jederzeit über unser Büro in Pirna unter der Rufnummer 03501 443570 oder per eMail an info@camp-funken-kollegen.de möglich.

<< zurück